Das allseits beliebte Hasenkind. Jetzt auch mit Schürfwunde!

Bücher für ganz Kleine sind ja häufiger mal die, auf denen z.B. eine Gießkanne zu sehen ist und drunter steht: Gießkanne. Deshalb habe ich mich umso mehr gefreut, Bücher zu finden, auf denen z.B. ein Hase drauf ist und drunter steht: Das ist Hasenkind. So fängt nämlich das erste Buch der inzwischen dreiteiligen Hasenkind-Serie an, und die sind alle toll und werden hier von Groß und Klein gestreichelt und gepustet und ausgeschaltet und um was sonst noch alles gebeten wird.

Hä?

Also, in den Büchern erlebt Hasenkind, was unsere Kinder auch jeden Tag erleben. Es muss ins Bett, in die Badewanne oder neu: es hat sich wehgetan. Und die Kinder, die das Buch lesen, werden gebeten, Hasenkind zu helfen. Let’s go.

 

Mühle, Jörg: Nur noch kurz die Ohren kraulen. Moritz Verlag. 22 Pappseiten. Ab 2.

8,95€

Das Foto ist zu klein? Das ist doch nur eine Ausrede, damit Hasenkind nicht ins Bett muss!

 

Tippptipptipp. Manchmal, wenn ich das Buch sehr sehr oft vorlesen musste und es ein miniklitzekleines Bisschen langweilig geworden ist, dann stelle ich mir Hasenkindgesichter vor, die nicht so gut in ein Kinderbuch passen, sondern eher in eine Buzzfeedliste mit den gruseligsten Osterhasen.

Uiuiui, das war aber eine lange Bildunterschrift. Jetzt ist es schon voll spät geworden und Hasenkind muss schnell ins Bett. Dabei kann das lesende bzw. vorgelesen bekommende Kind helfen. Hasenkind rufen, Hasenkind den Schlafanzug anziehen, streicheln, Küsschen geben und so, was wir halt alle jeden Abend machen. Aber wenn die Kinder das machen, ist es nicht langwierig und voller Trödeleien und Rumgestöhne, sondern voller zuckerfreier Süßigkeiten. Die Kleine kümmert sich nämlich so rührend um Hasenkind, dass mein Mutterherz begeistert puckert!

Auf der nächsten Seite ist es dann dunkel. Völlig klar, dass die Kleine ihren letzten Gutenachtwunsch flüstert. <3

 

 

Mühle, Jörg: Badetag für Hasenkind. Moritz Verlag (2016). 22 Pappseiten. Ab 2.

8,95€

Größeres Bild, gleich großes Buch.

Wenn die Kleine früher in die Wanne sollte (MIT Haarewaschen), dann war aber was los! Aber kein Konfettischmeissen und fröhliches Kinderlachen, sondern eher Irgendwasschmeißen und wütendes Kindergebrüll. Dann sollte Hasenkind in die Wanne – und alles hat sich geändert.

HAAAAAAASENKÄÄÄÄÄÄÄÄND! Du musst in die BAAAAADEWANNNÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ! Ich habe es noch nie in Dezibel gemessen, schätze aber es ist mindestens so laut wie die Leute, die immer neben mir im Kino sitzen.

Hasenkind kriegt also die Haare eingeschäumt und die Kleine hält ihm die Augen zu, damit kein Wasser reinläuft. So sieht das aus:

Wenn es nach dem Mann ginge, wäre das Konfetti am oberen Bildrand die gestattete Maximalmenge an Konfetti zu feierlichen Anlässen in unserem Haus. Zum Glück haben Erwachsene bei uns tendenziell eher wenig zu melden.

In diesem Buch hat die Kleine sich ohne Scheiss abgeguckt, wie sie beim Haarewaschen den Kopf halten kann, damit sie keinen Schaum ins Auge bekommt. Nicht, dass ich das vorher nicht 4 Millionen Mal versucht hätte zu erklären, aber Hasenkind kann das anscheinend besser. Danke, Hasenkind! Oder wie man nach dem Baden auch mal sagen kann:

Kleines Easter Egg (hihihi, weil es doch auch ein Hase ist): Den Bademantel trägt Hasenkind im blauen Buch auch.

 

Mühle, Jörg: Tupfst du noch die Tränen ab? Moritz. 22 Pappseiten. Ab 2. 8,95 €

Och Menno, im dritten Buch hat Hasenkind sich wehgetan. Und wieder ist alles genau wie bei meinen Kindern selber, denn auch die schreien immer:

Der etwas dramatisch veranlagte Große schreit das übrigens so gerne, dass er manchmal so lange drückt, bis endlich sogar Blut kommt.

In diesem Buch wird die komplette Trösterakete gezündet. Pusten, Pflaster drauf, Spruch sagen, alles mit dabei. Alles, an das unsere Kinder ganz fest glauben, was ich an der Inbrunst merke, mit der die Kleine sich ums verletzte Hasenkind kümmert. Es ist sooooo süß!!!

Mit Sorgfalt, Akribie und manchmal ein bisschen Empathie werden bei uns die Tränen gezählt und abgetupft.

Und nachdem alle die Trösterakete abgefeuert bzw. bestaunt haben, ist Hasenkind wieder wie neu.

Lasst sofort Hasenkind durch. Es muss den anderen Kindern von seiner tiefen Fleischwunde erzählen.

 

 

Ich mag alle drei Bücher sehr. Die Kleine auch. Der Große liest sie ihr auch gern vor. Die Idee, die Kinder mitmachen zu lassen, funktioniert bei der Kleinen wirklich gut. Und auch, wenn Jesper Juul vermutlich nur halbgut findet, dass in diesen Büchern viel gelobt wird, lobe ich sogar gleich zweimal, wenn ich sie vorlese UND wenn ich über sie schreibe.

Die Bücher sind klar, niedlich und sehr unterhaltsam für alle. Alle drei Bände holen die Kinder in ihrer Welt ab ohne so schnarchig getextet oder schlimm illustriert zu sein wie etwas, das sich auf Koko Liebenkäfer reimt.

 

Hihihi.

 

Ich danke dem Moritz Verlag für “Tupfst du noch die Tränen ab”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.