Kategorie: Blog

Lieder, bei denen Sitzenbleiben unmöglich ist.

Heute Morgen sang mein Sohn ein Lied, dass der Mann und ich noch aus unserer Schulzeit kennen und eigentlich gehofft haben, dass es nicht mehr gesungen wird.   “Leise rieselt die Vier auf das Zeugnispapier. Fünfen und Sechsen dazu. Freue dich, sitzen bleibst du.   Traurig gehst du nach Haus Alle lachen dich aus Hört nur wie lieblich es schallt… Read more →

Weihnachten mit Glanz ohne Gloria!

Gestern war ich mit meiner Tochter einkaufen. Während sie den Wagen durch die Gänge schob, passierten zwei Dinge, die mir sehr gefielen. Sie rief mich aufgeregt zu sich. Als ich um die Ecke bog, wirbelte sie den kleinen Einkaufswagen herum und rief: “Mama, guck, mein Einkaufswagen kann TANZEN”. Sie beschwerte sich laut, dass sie nicht ihren Bruder heiraten darf. Zu… Read more →

Mit Affenzahn zwei Superrucksäcke gewinnen.

+++++EDIT: DIE GEWINNERIN IST JULIA HELLMANN, DIE BEREITS PER EMAIL INFORMIERT WURDE+++++++++++++++++   Es gibt eine Firma, die macht Taschen für Kinder. Sie heisst Affenzahn. Ihre Chefs haben in diesem Jahr den Deutschen Gründerpreis gewonnen und schon seit längerem mein Herz. Die Taschen werden zu 50% aus recycleten PET-Flaschen gemacht, sie sehen supersüß aus, haben ganz viele unterschiedliche Funktionen und… Read more →

Underperforming ist das neue Männchen!

Seit einiger Zeit merke ich mein fortgeschrittenes Alter an den sehr antiqierten, sich reimenden Dingen, die ich vom Stapel lasse. “Viele Hände, schnelles Ende”, sagte ich vor Kurzem zum Beispiel, als es ums Aufräumen ging, und ich bin froh, dass meine Kinder so höflich waren, NICHT zu kotzen oder die Augen zu rollen, dass sie sich selbst zwischen die Schulterblätter… Read more →

Good Night Stories for Rebel Girls. Seufz.

Vor Kurzem las ich von einer Frau, die überrascht davon berichtete, wie sehr sie beim Kinofilm Wonder Woman weinen musste. Bestimmt aus demselben Gefühl, aus dem mir bei den Women’s Marches, bei Hashtags wie #aufschrei oder #metoo die Tränen kommen. Es sind Tränen der Erleichterung, weil ich in diesen Momenten merke, dass ich nicht allein bin mit meiner Wut und… Read more →