Kategorie: Blog

Gruselschocker ab 2!

Wir wissen es nicht erst seit gestern: Alle Kinder sind verschieden. Meine auch, dabei sind es nur zwei. Der Große gruselte sich früher nicht so gern, aber die Kleine würde vermutlich jeden Tag betteln, endlich „Braindead“ sehen zu dürfen, wenn sie wüsste, dass es diesen Film gibt. „Ich mag gruseln“ sagt sie fast so häufig wie „Ich mag laut“ oder „Ich… Read more →

Linksammlung für die Frankfurter Rundschau.

Am 7.3.2017 erschien in der Frankfurter Rundschau ein Artikel, der sich über bloggende Mütter beschwert, aber entweder aus Zeitmangel oder aus beabsichtigter Aufdemaugeblindheit eben etwas kritisiert, was sehr wohl da ist: politisch engagierte Eltern. Wie eine Löwenmutter, nur ausnahmsweise mal für meine bloggenden KollegInnen statt für meine Kinder, hackte ich eine Mail an die Autorin des Artikels. Der ging fast so (ich… Read more →

Eltern-Bashing: Scheisse nicht erst seit 2011.

Immer noch sind die Medien voll mit Artikeln über Arschloch-Eltern und Kindern. Immer geht es darum, dass Eltern sich mit der Geburt ihrer Kinder für etwas Besseres halten, ihre hochbegabten Kinder viel zu wichtig nehmen und bis zum Anschlag fördern, ihre Umgebung so lange mit Bürgerbegehren und Unterschriftenaktionen ummodeln, bis alles verkehrsberuhigt, begrünt und biologisch ess- bzw. abbaubar ist. Immer… Read more →

Kinderlieder arschsuper aufgepöbelt!

Werner Holzwarth hat viele Bücher geschrieben. Den Klassiker „Der Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“, zum Beispiel. Oder unser All-Time-Favourite-Buch „Mag ich! Gar nicht!“ Als ich in Stuttgart gelesen habe, wollte Werner Holzwarth eigentlich kommen. Ich habe davon aufgeregt dem Mann berichtet, weshalb die Kleine (3) ihn anscheinend unter „Sehr wichtige Person mit Strahl- und… Read more →