Underperforming ist das neue Männchen!

Seit einiger Zeit merke ich mein fortgeschrittenes Alter an den sehr antiqierten, sich reimenden Dingen, die ich vom Stapel lasse. „Viele Hände, schnelles Ende“, sagte ich vor Kurzem zum Beispiel, als es ums Aufräumen ging, und ich bin froh, dass meine Kinder so höflich waren, NICHT zu kotzen oder die Augen zu rollen, dass sie sich selbst zwischen die Schulterblätter… Read more →

Good Night Stories for Rebel Girls. Seufz.

Vor Kurzem las ich von einer Frau, die überrascht davon berichtete, wie sehr sie beim Kinofilm Wonder Woman weinen musste. Bestimmt aus demselben Gefühl, aus dem mir bei den Women’s Marches, bei Hashtags wie #aufschrei oder #metoo die Tränen kommen. Es sind Tränen der Erleichterung, weil ich in diesen Momenten merke, dass ich nicht allein bin mit meiner Wut und… Read more →

Deutscher Kinderschutzbund Kampagne

#Anzeige# Wie fühlt sich keine Privatsphäre an?

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. startete gestern seine Kampagne zum Thema Kinderrechte im digitalen Raum. Eines der Kampagnenmotive sieht so aus: Nachdenken finde ich ja immer eine gute Idee, deshalb bin ich dieser Anregung gern nachgekommen. Ich habe mich gefragt, in welchen Situationen mir meine Privatsphäre wichtig ist, und wie sich das anfühlt, wenn sie missachtet wird und davon Fotos gemacht.… Read more →

Gewinnt drei Adventskalenderfüllungen aus aller Welt!

HA! Ich meine HO. Eigentlich sogar Ho-Ho-Ho. Denn ich läute vorweihnachtlich das Gewinnspiel ein, das ich am liebsten schon vor zwei Wochen gehabt hätte. Als ich nämlich die Idee hatte, meinen Kinder zwar keinen Plastikscheiss schenken, ihnen aber trotzdem einen coolen Adventskalender machen will. Da habe ich die Sugafari-Webseite gefunden, auf der ein sehr lustiger Alexis ebenfalls lustige Süßigkeiten aus… Read more →