Verlosung: Nintendo Labo ist Zocken mit Spielen

Auf die Frage meines Sohnes, was er zum Spielen braucht, würde er zuerst Kaplas antworten, und dann vermutlich: Kartons und die Switch. Und jetzt, da er von Nintendo Labo weiss, würde er dafür vermutlich sogar seine Kaplas verraten. Ich könnte mir hier hibbelig den Wolf erklären und ein Superlativ beim nächsten Räuberleiter machen lassen, aber ich zeige lieber die Videos,… Read more →

QF Kita Handreichung

Drrrring: Aufregungspause!

In Berlin gibt es jetzt, unterstützt von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, eine Broschüre über SEXUELLE UND GESCHLECHTLICHE VIELFALT ALS THEMEN FRÜHKINDLICHER INKLUSIONSPÄDAGOGIK und ich sollte die Kommentare dazu nicht lesen. Habe ich aber. Eigentlich geht es in dieser Broschüre darum, Pädagoginnen und Pädagogen  für die Themen sexuelle Vielfalt zu sensibilisieren, damit Kinder sich in allen Lebenssituationen ganz… Read more →

Was schon immer so war ist jetzt viel schöner!

Kennt ihr noch die Quartett-Spiele von früher? Am allermeisten erinnere ich mich daran, wenn wir wie aus der Pistole geschossen STICHT gerufen haben. Pistole. Stechen. Womit ich schon beim Thema der meisten Quartette wäre, die mich meistens einen Scheiss interessiert haben. Hubschrauber. Panzer. Flotte Flitzer aka Rennautos. Kriegsschiffe. Blöd. Gerade, weil ich so gern Quartett gespielt. Aber jetzt kommt’s: Der Laurence… Read more →

Harry Potter und das Gewinnspiel des ersten Bandes.

*******DAS GEWINNSPIEL IST BEENDET. DIE GEWINNERINNEN WURDEN VOM GENERATOR FÜR ZUFALLSZAHLEN ERMITTELN UND VON MIR PERSÖNLICH BENACHRICHTIGT. WIE JEDES GEWINNSPIEL BIN ICH TRAURIG, DASS NICHT EINFACH JEDE/R EIN BUCH HABEN KANN. DANKE FÜR EURE TOLLEN GESCHICHTEN, DER CARLSEN VERLAG UND ICH HABEN DOLLER VON IHNEN GESCHWÄRMT ALS DIE ANDERE.**********************************************************       “Mama, kann ich ‘Harry Potter und der Stein… Read more →

Kinderwahnsinnwahnsinnskinderbücher

Viele Leute rufen stolz: “Jaha, wir lesen nur die Klassiker. DIE sind nämlich RICHTIG gut.” Dann denke ich an Astrid Lindgren und nehme mir Michel aus Lönneberga vor, so wie sein wutschnaubender Vater das immer macht (und beim Vorlesen denke ich an dessen gruseliges Säufergesicht). Beim Vorlesen erkläre ich mir dann einen ziemlich großen Wolf:  Nein, Kinder dürfen nicht eingesperrt… Read more →